Projekt LogPark Container Terminal

Schon in den 1990er Jahren war die Idee entstanden, Frankfurt (Oder) zum logistischen Hotspot und zum Standort eines Güterverkehrszentrums (GVZ) zu entwickeln. Maßgeblich haben unser Partner, das InvestorCenter Ostbrandenburg und Oberbürgermeister a.D. Dr. Martin Wilke diese Entwicklung angestoßen. So sind die Standorte an der Autobahnabfahrt A12 (Frankfurt (Oder)) West und der Bahnstandort in den Fokus gerückt. Den Bereich um den ehemaligen Rangierbahnhof Frankfurt (Oder) entwickelt die tegece|infra aktuell unter dem Markennahmen Logpark TerminalCenter zum integrierten Bahnstandort weiter.

 
Die erste Etappe bildete dabei das Logpark ContainerTerminal, als Verladeeinrichtung und Schnittstelle zwischen Straße und Schiene. Nach erfolgreicher Klärung der Förder- und Finanzierungsmechanismen begannen wir 2013 mit der Planung, sowohl für die Flächen- und Verkehrsanlagen wie auch für die Portalkrananlage. Im September 2013 erfolgte der Baubeginn. Die Inbetriebnahme erfolgte plangemäß im Oktober 2014.